Küchengeschwader: Mit dem richtigen Utensil zum Ziel

Das reimt sich! Wenn wir uns in der Küche mal umsehen, haben wir links und rechts Utensilien stehen, die uns zu irgendeinem verarbeiteten Nahrungsmittel verhelfen soll. Im besten Fall gahrt man das Lebensmittel vor dem Verspeisen. Hierzu zieht man dann beispielsweise ein Pfanne zu Rate. Gut. Die wird also warm, wenn nicht sogar heiss, dann tun wir da das Gargut rein und essen es. Ist es denn nicht so, dass es anderswo irgendwie immer besser schmeckt? Woran liegt das.

Es ist weniger die Kochkunst, noch die Idee, dass man sich bedienen lässt. Oftmals ist es die Bratpfanne selbst, welche die Kunst ausmacht. Wer mal von einem stumpfen Messer auf ein Profigerät umgestiegen ist, der weiss das. Denn mit dem guten Gerät schnitt man auf einmal so, wie es die Profis immer vorgemacht haben. Finger weg, das Messer so und so führen. Warum tut man das? Weil es nicht anders geht. Man schneidet sich sonst die Finger ab.

Und bei einer Bratpfanne ist es genau das gleiche. Erst mit einer guten Bratpfanne, die einem keine Steine in den Weg legt, erkennt man was Braten überhaupt bedeutet. Die Bratpfannen, die uns heute begegnen sind oftmals komplett billig hergestellt und mit irgendeinem Dreck überzogen, der den Titel Antihaftbeschichtung gar nicht verdient.  Es dreht sich also darum erkennen zu können was eine gute und was eine schlechte Bratpfanne ausmacht. Um auch hier auf die Experten zu vertrauen, sollte man nicht dem Koch trauen, der für Werbung bezahlt wird, oder seine eigene Linie bei Tefal hat. Man vertraut denjenigen, die nichts anderes tun, als Pfannen zu testen.

Auf der allseitsbekannten Webseite des Pfannen Tests geht es tagtäglich nur darum die beste Pfanne zu finden. Tag für Tag widmen sich die Tester den neusten Modellen und geben ihre Testergebnisse bekannt. Kaum ein Gerät kommt dabei gut weg. Wenn es aber mal eine Pfanne gibt, die wirklich empfehlenswert ist, dann wird sie zelebriert. Mit einer hohen Position in der Rangliste der jeweiligen Kategorie ist man als Pfanne definitiv geadelt.